Sanierungsoffensive 2018 – Verlängerung bis Februar 2019

Sanierungsoffensive 2018 – Verlängerung bis Februar 2019

Die Sanierungsoffensive 2018 wird bis Februar 2019 verlängert!

Sie bietet eine attraktive Förderung für Heizungsumstellung auf erneuerbare Energien:

Die wohl wichtigste Neuerung ist der „Raus aus dem Öl-Bonus“ von bis zu 5.000 Euro bei Sanierungen, in deren Rahmen auch ein Kesseltausch von Ölheizung auf eine alternative Heizform durchgeführt wird und damit Verbesserungen für die Heizungsumstellung auf erneuerbare Energie bringt.

Was wird konkret mit welchen Maximalbeträgen gefördert?

  • 5.000 Euro „Raus aus Öl“ – Bonus stärkt den  Fokus auf Ersatz von Ölheizungen
  • Bereits saniert + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 5.000 Euro Förderung
  • Einzelbaumaßnahme + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 8.000 Euro Förderung
  • Umfassende Sanierung + Umstellung des fossilen Heizsystems: bis zu 11.000 Euro Förderung
  • Gefördert werden Holzzentralheizungen, thermische Solaranlagen sowie Nah-/Fernwärmeanschlüsse inkl. Um- und Rückbau der Heizzentrale; Förderung von Wärmepumpen nur bei umfassenden Sanierungen
  • Umfassende Sanierung klimaaktiv Standard, umfassende Sanierung guter Standard und Teilsanierungen, jeweils auch ohne Heizungstausch: bis zu 6.000 Euro

Weitere Informationen hier oder unter www.sanierungsscheck18.at

Auch für den mehrgeschossigen Wohnbau gibt es eine Förderung für die Heizungsumstellung in Höhe von 1.000,- € pro Wohneinheit. Voraussetzung ist in diesem Fall aber eine umfassende Sanierung des Objekts.

Die Sanierungsscheck-Förderung kann bis maximal bis 28.2.2019 beantragt werden.

 

 

2019-01-09T08:56:56+00:00